Schon ab 40,00 € jährlich

Signaturkarte für das elektronische Abfall­nachweisverfahren (eANV)

Die DGN Signaturlösung – alle notwendigen Komponenten für das eANV zu günstigen Konditionen aus einer Hand.

Signaturkarte für das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV)
Expressbestellung

Signaturkarte bestellen & sofort abholen

Ihre aktuelle Signaturkarten läuft in Kürze aus oder ist bereits ausgelaufen? Ihr bisheriger Kartenanbieter hat sich aus dem Geschäft zurückgezogen und Sie suchen, damit der Betrieb schnellstmöglich weiterläuft, eine Alternative? Wählen Sie eine DGN Signaturkarte und die Expressbestellung aus. Mehr erfahren

Unser Angebot

Unser Angebot für die quali­fizierte Signatur im eANV

Sichern Sie sich jetzt die qualifizierte elektronische Signatur für schon ab 40,00 € jährlich. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Ein- oder Umstieg auf die DGN Signaturkarte.

DGN sprintCard
Qualifizierte elektronische Signatur

Qualifizierte Signatur von elektronischen Dokumenten

Höchste Sicherheit durch 2048Bit RSA und SHA-512

Branchenübergreifend nutzbar

Schnelle Auslieferung (garantiert innerhalb von 2 Wochen)

eIDAS konform

DGN businessCard
Qualifizierte elektronische Stapelsignatur

Qualifizierte Signatur von bis zu 254 Dokumenten gleichzeitig

Höchste Sicherheit durch 2048Bit RSA und SHA-512

Branchenübergreifend nutzbar

Schnelle Auslieferung

Option für die Aufnahme der Firmen-/ Behördenzugehörigkeit

Option für die Aufnahme einer ("verkammerten") Berufsbezeichnung

eIDAS konform

Ihre Vorteile für das eANV

Darum qualifizierte elektronische Signatur mit DGN

Von Profis für Profis

Mehr als 100.000 ausgegebene Karten und 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der elektronischen Signatur. DGN – Ihr Partner bei elektronischen Vergabeverfahren.

Seit 2011 im Einsatz

Mit der DGN Signaturkarte werden seit 2011 Begleit- und Übernahmescheine sowie Entsorgungsnachweise elektronisch ausgefüllt, signiert und online an die zuständigen Behörden übermittelt.

Sichere Verschlüsselung

Vermeiden Sie unnötige Risiken über Postwege. Ihre elektronisch signierten Dokumente für das elektronische Abfall­nachweisverfahren (eANV) kommen schnell und sicher verschlüsselt an.

Zertifizierte Qualität

Wir lassen die Qualität und Sicherheit unserer Produkte und Services regelmäßig durch anerkannte Prüfstellen bestätigen.

TÜV Rheinland
High Security
datenschutz cert
datenschutz cert

Ihre Vorteile

Darum qualifizierte elektronische Signatur mit DGN

Hoher Bedienkomfort

Einfache Online Bestellung und Lieferung der Ausstattung aus einer Hand sorgen dafür, dass Sie Ihre DGN Signaturkarte schnell und sicher nutzen können.

Investition in Ihre Sicherheit

Durch Verschlüsselung von Mails und Dokumenten bietet DGN Ihnen optimale Sicherheit im Umgang mit Ihren Daten.
Mehr erfahren

Innovative Identverfahren

Unser Partner identity Management bietet Ihnen zeitsparende Identverfahren, mittels neuem Personalausweis oder Identifikation bei Ihnen vor Ort.

Das DGN Service-Versprechen

Wir begleiten Sie von der Bestellung bis hin zum laufenden Betrieb Ihrer DGN Signaturkarte: Unser Kundenservice ist für Sie da.
Zum DGN-Supportcenter

Signaturkarte online bestellen & sofort abholen

Signaturkarte online bestellen & sofort abholen

Ihre aktuelle Signaturkarten läuft in Kürze aus oder ist bereits ausgelaufen?

Ihr bisheriger Kartenanbieter hat sich aus dem Geschäft zurückgezogen und Sie suchen - damit der Betrieb schnellstmöglich weiterläuft - eine Alternative?

Wählen Sie eine DGN Signaturkarte und die Expressbestellung aus. Im Anschluss vereinbaren Sie einen Termin mit uns und bringen dazu Ihre vollständig ausgefüllten Antragsunterlagen, sowie Ihr Ausweisdokument mit.

Sie erhalten Ihre DGN Signaturkarte innerhalb von 2 Stunden am Standort Düsseldorf (persönliche Abholung).

Alternativ können wir Ihnen eine bevorzugte Produktion mit anschießender Expresszustellung via Kurier (Expressversand) anbieten.

Wählen Sie auch hierfür bitte die Expressbestellung aus.

Verfahrensfehler vermeiden und Angebote rechtssicher abgeben.

ZKS Abfall mit der DGN Signaturkarte

Abfallerzeuger, Beförderer und Entsorger müssen Begleit- und Übernahmescheine sowie Entsorgungsnachweise an einem PC mit Internetanschluss elektronisch ausfüllen, signieren und an die zuständigen Behörden übermitteln. Dies geschieht über ein zentrales Postfach, die so genannte Zentrale Koordinierungsstelle der Länder (ZKS Abfall).

Statten Sie Ihren Betrieb mit einer Signaturkarte und einem Kartenlesegerät vom DGN aus und vertrauen Sie dabei auf unsere langjährige Expertise in modernster Kartentechnologie. Wir bieten Ihnen die umfassende Sicherheit eines zertifizierten Vertrauensdiensteanbieters nach der europäischen Signaturverordnung eIDAS für elektronische Identifikationssysteme und digitale Signaturen (electronic Identification and Signature) und die Qualität einer ISO-9000-Zertifizierung.

Zeitersparnis dank innovativer Identverfahren

Neben dem klassischen PostIdent-Verfahren, sind wir über unseren Partner identity Management in der Lage, eine auf Ihre Wünsche und Ihren Terminkalender zugeschnittene Identifizierung z.B. mittels neuem Personalausweis (nPA) oder direkt bei Ihnen vor Ort anzubieten.

Die Kosten der Identifizierung sind übrigens im Kartenpreis enthalten.

Egal, für welches Verfahren Sie sich entscheiden!

Nutzen Sie die Vorteile der DGN Stapelsignatur

Neben der Signatur einzelner Dokumente, gibt es immer wieder Anwendungen, bei denen die Funktion der Stapelsignatur eine Option ist.

Hierfür dürfen wir Ihnen die DGN Signaturkarte mit Stapelsignatur (businessCard) empfehlen. Diese ermöglicht Ihnen bis zu 254 Dokumente mit nur einer PIN Eingabe rechtsverbindlich zu signieren.

Produkte auswählen und bestellen

1098eANV

DGN sprintCard

40.00  €/jährlich  1, 3
- 0 +

Die DGN Signaturkarte für die qualifizierte elektronische Signatur von elektronischer Kommunikation und Dokumenten.

1114eANV

DGN businessCard

50.00  €/jährlich  1,3
- 0 +
Die DGN Signaturkarte für die qualifizierte elektronische Stapel-signatur von bis zu 254 Dokumenten mit nur einer PIN-Eingabe.
1116eANV

Reiner SCT cyberJack® one

62.94  €/einmalig  1
- 0 +
Das Kartenlesegerät für den Einstieg in die elektronische Signatur.
1118eANV

Reiner SCT cyberJack® RFID komfort

130.17  €/einmalig  1
- 0 +
Das Premium-Kartenlesegerät für elektronische Signatur, elektronische Siegel, Online-Banking und den neuen Personalausweis.
1198eANV

CHERRY Smart Terminal ST-2100

58.40  €/einmalig  1
- 0 +

Die zuverlässige PIN-Eingabe und die Robustheit machen das ergonomische Eingabegerät zu einer sicheren Sache.

1120eANV

DGNcare

249.00  €/einmalig  1
- 0 +
Persönlicher Service und technischer Support für Ihre DGN Signaturkarte und das Kartenlesegerät über 24 Monate. Defekte Kartenlesegeräte werden sofort bzw. schnellstmögliche ohne Mehrkosten ausgetauscht. Mehr Sicherheit geht nicht!
1122eANV

Expressbestellung

149.00  €/einmalig  1
- 0 +
Erhalten Sie Ihre DGN Signaturkarte nach Terminvereinbarung innerhalb von 2 Stunden direkt bei uns am Standort Düsseldorf (persönliche Abholung), oder vereinbaren Sie eine bevorzugte Produktion mit anschließender Expresszustellung via Kurier (Expressversand).

Persönliche Daten für Bestellung und Rechnung

* Pflichtfeld
Abweichende Rechnungsanschrift optional
Abweichende Lieferanschrift optional
Artikel: Menge: Jährliche Kosten: Einmalige Kosten:
DGN sprintCard 0x 0 € 0 €
DGN businessCard 0x 0 € 0 €
Reiner SCT cyberJack® one 0x 0 € 0 €
Reiner SCT cyberJack® RFID komfort 0x 0 € 0 €
CHERRY Smart Terminal ST-2100 0x 0 € 0 €
DGNcare 0x 0 € 0 €
Expressbestellung 0x 0 € 0 €
       
Zwischensumme:   0 € 0 €
Versand-/Lieferkosten:     0 €
Gesamt:   0 € 0 €
      zzgl. der gesetzlichen MwSt.

  1. zzgl. der gesetzlichen MwSt.
  2. Für eine persönliche Abholung vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Dazu bringen Sie einfach Ihre vollständig ausgefüllten Antragsunterlagen, sowie Ihr Ausweisdokument mit.
  3. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Ende der Vertragslaufzeit. Erfolgt keine Kündigung verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate.

Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch unter 0211 77008-456 oder schreiben Sie uns an infoline@dgn.de.

Vom Bestellvorgang bis zur Inbetriebnahme

Wir unterstützen Sie von Anfang an.

DGN Signaturkarte für eANV

Abhängig vom gewünschten Einsatzzweck Ihrer Signaturkarte benötigen Sie neben der Karte selbst ein geeignetes Kartenlesegerät mit Treibern, die mit Ihrem PC bzw. dem eingesetzten Betriebssystem kompatibel sind. Die von uns angebotenen Kartenleser unterstützen alle gängigen Betriebssysteme. Details dazu finden Sie in den jeweiligen Beschreibungen und Produktblättern. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen, nur nach dem Signaturgesetz bestätigte Geräte einzusetzen. Wollen Sie Ihre Signaturkarte nur für definierte Verfahren einsetzen, die eigene, so genannte Signaturanwendungskomponenten enthalten - wie dies z. B. bei den meisten eANV-Lösungen der Fall ist - benötigen Sie keine zusätzliche Software. Wollen Sie jedoch den kompletten Funktionsumfang Ihrer Signaturkarte nutzen und z. B. Ihre E-Mails verschlüsseln, Dateien signieren und/oder verschlüsseln o. ä., benötigen Sie u. U. weitere Anwendungssoftware, die Ihnen diese Funktionen bereitstellt. Hier finden Sie Links zu Softwareprodukten, die unsere Karten unterstützen. Details zum Funktionsumfang der Software entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktbeschreibung des Herstellers.

Bei Bestellung von DGN-Signaturkarten (sprintCard, businessCard) erhalten Sie für jede bestellte Signaturkarte einen eigenen Antragsschlüssel, ein Dokument mit Hinweisen zu den notwendigen nächsten Schritten sowie einen Link zum Antragsportal per E-Mail. Den Antragsschlüssel geben Sie beim Ausfüllen des Kartenantrags im Portal ein. Bitte achten Sie darauf, dass jeder Antragsschlüssel nur für die Beantragung einer Signaturkarte genutzt werden kann.

Wenn Sie ein Kartenlesegerät bestellt haben, erhalten Sie dieses per Post oder Kurierdienst zeitlich unabhängig von der Signaturkarte.

Im Antragsportal können Sie über "Antrag laden" mit Ihrem Antragsschlüssel ein vorbereitetes Antragsformular öffnen. Bitte vervollständigen Sie dort die notwendigen Angaben. Sie benötigen dazu ein aktuelles und gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung), da die Ausweisdaten für Ihre spätere Identifikation als Antragsteller in das Antragsformular aufgenommen werden müssen. Beachten Sie bitte, dass Sie für die anschließende, notwendige Identifizierung mit dem PostIdent-Verfahren der Deutschen Post AG (siehe Punkt 5 "Identifizierung") dasselbe Ausweisdokument nutzen müssen, das Sie bei der Antragstellung verwendet haben.

Haben Sie den Antrag vervollständigt, drucken Sie diesen bitte aus. Es werden alle Dokumente gedruckt, die Sie für die Beantragung Ihrer Signaturkarte und die notwendige Identifizierung benötigen. Zusätzlich werden direkt Kopien ausgedruckt, die Sie an der entsprechenden Kennzeichnung oben rechts im jeweiligen Dokument erkennen können. Bitte achten Sie darauf, die Kopien für Ihre Unterlagen und gegebenenfalls auftretende Rückfragen sorgfältig aufzubewahren. Denn nur auf Ihren Kopien wird Ihr selbst gewähltes Sperrpasswort aufgeführt!

Bitte gehen Sie mit Ihren vollständigen Antragsunterlagen zu einer Filiale der Deutschen Post AG und lassen sich dort nach dem PostIdent-Verfahren identifizieren. Sie benötigen keinen zusätzlichen Umschlag, und es entstehen Ihnen keine weiteren Kosten für die Identifizierung oder den Versand der Unterlagen. Folgende Dokumente werden benötigt:

  1. Vollständig ausgefüllter und an allen gekennzeichneten Stellen unterschriebener Antrag
  2. Falls bei Bestellung von DGN businessCards die Aufnahme von berufsbezogenen Angaben (Firmenzugehörigkeit, Berufsbezeichnung) beantragt wurde, müssen die entsprechenden Bestätigungen mit eingereicht werden. Diese können auch später nachgesendet werden, doch erst nach Erhalt der vollständigen Unterlagen kann mit der Produktion Ihrer Signaturkarte/n begonnen werden.
  3. Kopie des gültigen Ausweisdokumentes, das bereits für die Beantragung genutzt wurde.
  4. Das Ausweisdokument im Original, da nur anhand des Original-Dokuments eine Identifizierung vorgenommen werden darf.

Nach Eingang der vollständigen und korrekt ausgefüllten Unterlagen wird Ihre Signaturkarte produziert. Zusammen mit einer für Sie vorbereiteten Empfangsbestätigung wird Ihnen die Karte zugestellt. Der zweite Teil Ihrer Lieferung beinhaltet die so genannten Transport-PINs Ihrer Signaturkarte. Aus Sicherheitsgründen werden die Signaturkarte und die zugehörigen Transport-PINs getrennt verschickt, ggfls. mit zeitlichem Versatz.

Diese Transport-PINs dienen dazu, die ordnungsgemäße Lieferung sicherzustellen, d. h. wenn Sie mit den erhaltenen Transport-PINs zur Intriebnahme (s. Punkt 8.1. oder 8.2.) erfolgreich eigene PINs für Ihre Signaturkarte setzen konnten (dies wird "Brechen der Transport-PINs" oder "Freischalten der Signaturkarte" genannt), ist dies der Nachweis darüber, dass Ihre Signaturkarte zuvor nicht genutzt wurde. Sie können somit sicher sein, dass mit Ihrer Signaturkarte kein Missbrauch betrieben wurde.

Bevor Sie im nächsten Schritt Ihre Transport-PINs brechen können, müssen Sie zunächst Ihren Kartenleser am PC installieren. In der Regel wird der Kartenleser einfach per USB-Kabel angeschlossen und ist sofort einsatzbereit.

Falls Sie in Ihrem Rechner erst einen Treiber installieren müssen, finden Sie die notwendigen Cherry ST-2000 Treiber für die Betriebssysteme Windows und Mac unter "DGN Signaturkarten & Zubehör Downloads". Bitte stellen Sie in diesem Fall erst nach der Installation die Verbindung per USB-Kabel her.

Zur Inbetriebnahme müssen Sie Ihre Signaturkarte zunächst freischalten, indem Sie die Transport-PINs brechen und persönliche PINs setzen.

Hierzu unsere Sicherheitsempfehlung: Wählen Sie für die Signatur-PIN eine andere PIN als für die Karten-PIN. Aufgrund möglicher Rechtsfolgen sollte das Erstellen einer qualifizierten Signatur stets ein bewusster Vorgang sein. Eine eigene PIN für die Nutzung des qualifizierten Zertifikats unterstützt Sie dabei.

Zum Ändern der PINs stellen wir Ihnen im Download-Center unser DGN PINtool zur Verfügung.

So gehen Sie vor:

  1. Stellen Sie sicher, das Ihr Kartenlesegerät angeschlossen und installiert ist. Stecken Sie Ihre Signaturkarte ein.
  2. Starten Sie hier das DGN PINtool.
  3. Ihr Browser lädt jetzt die Java-Anwendung. Beantworten Sie eine evtl. vor dem Laden der Anwendung erscheinende Sicherheitsfrage mit "Ausführen".
  4. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster "Karte aktivieren".
  5. Geben Sie über die Tastatur Ihres Lesegeräts die "Transport-PIN Karte" ein, die wir Ihnen zugeschickt hatten.
  6. Geben Sie über die Tastatur des Lesegeräts eine neue, von Ihnen gewählte Karten-PIN (6-stellig) ein. Bitte merken Sie sich diese PIN für künftige Einsätze. Wiederholen Sie die Eingabe Ihrer neuen Karten-PIN und bestätigen Sie mit "OK".
  7. Wiederholen Sie diesen Vorgang für die Freischaltung Ihrer "Signatur-PIN". Verwenden Sie hierzu die im Anschreiben mitgeteilte "Transport-PIN Signatur". Bei erfolgreicher Durchführung können Sie die Anwendung schließen.
  8. Unterzeichnen Sie nach erfolgreicher PIN-Änderung die Empfangsbestätigung, die wir Ihnen zusammen mit der Signaturkarte zugeschickt hatten. Senden Sie bitte das Dokument im beiligenden Umschlag an uns zurück (wegen benötigter Original-Unterschrift reicht Faxversand nicht aus).
  9. Nach Erhalt können wir Ihre Karte für die Nutzung freischalten. Nun kann die Gültigkeit Ihrer Zertifikate online, z. B. per OCSP-Abfrage, geprüft werden. Ihre Signaturkarte ist somit für Sie uneingeschränkt nutzbar.

» Zum DGN PINtool

Zur Inbetriebnahme müssen Sie Ihre Signaturkarte zunächst freischalten, indem Sie die Transport-PINs brechen und persönliche PINs setzen.

Hierzu unsere Sicherheitsempfehlung: Wählen Sie für die Signatur-PIN eine andere PIN als für die Karten-PIN: Aufgrund möglicher Rechtsfolgen sollte das Erstellen einer qualifizierten Signatur stets ein bewusster Vorgang sein. Eine eigene PIN für die Nutzung des qualifizierten Zertifikats unterstützt Sie dabei. Nutzen Sie zur Eingabe der PINs das PIN-Pad Ihres Kartenlesers, diese Funktion wird durch Anhaken der Option "Sichere PIN-Eingabe" aktiviert und verhindert wirksam das Ausspähen Ihrer PINs, wie es beispielsweise durch Schadsoftware in Form von sogenannten Keyloggern bei der Eingabe über die Computer-Tastatur möglich wäre.

Bitte nutzen Sie zum Ändern der PINs die Anwendung SecCardAdmin (ext. Link) der SecCommerce Informationssysteme GmbH.

So gehen Sie vor:

  1. Stellen Sie sicher, das Ihr Kartenlesegerät angeschlossen und installiert ist. Stecken Sie Ihre Signaturkarte ein.
  2. Starten Sie die Anwendung SecCardAdmin.
  3. Ihr Browser lädt jetzt die Java-Anwendung. Beantworten Sie eine evtl. vor dem Laden der Anwendung erscheinende Sicherheitsabfrage mit "Ausführen".
  4. Klicken Sie auf "automatische Suche"; dann findet SecCardAdmin den angeschlossen Kartenleser und Ihre Signaturkarte.
  5. Über die "Zertifikatsverwaltung" können Sie sich die Zertifikate Ihrer Signaturkarte anzeigen lassen und unter dem Punkt "Freischaltung" finden Sie die gewünschte Funktion zum Brechen der Transport-PINs.
  6. Bitte setzen Sie sowohl Ihre Karten-PIN als auch Ihre Signatur-PIN neu, um alle Funktionen Ihrer Signaturkarte nutzen zu können. Bitte klicken Sie im Fenster unten rechts „Sichere PIN-Eingabe“ an.
  7. Zum Setzen der Karten-PIN wählen Sie bitte "PIN ändern" der "Karten- bzw. Verschlüsselungs-PIN". Sie werden aufgefordert, über die Tastatur Ihres Lesegeräts zunächst die "Transport-PIN Karte" einzugeben, die wir Ihnen zugeschickt hatten.
  8. Geben Sie nun die neue, von Ihnen gewählte Karten-PIN (6-stellig) ein. Bitte merken Sie sich diese PIN für künftige Einsätze. Wiederholen Sie die Eingabe Ihrer neuen Karten-PIN.
  9. Zum Setzen der Signatur-PIN wählen Sie "PIN ändern" der "Signatur- oder Identitäts-PIN". Auch hier werden Sie aufgefordert, über die Tastatur Ihres Lesegeräts zunächst die "Transport-PIN Signatur" aus dem Anschreiben einzugeben. Geben Sie anschließend zweimal die von Ihnen gewählte persönliche Signatur-PIN ein. Bei erfolgreicher Durchführung können Sie die Anwendung schließen.
  10. Unterzeichnen Sie nach erfolgreicher PIN-Änderung die Empfangsbestätigung, die wir Ihnen zusammen mit der Signaturkarte zugeschickt hatten. Senden Sie bitte das Dokument im beiligenden Umschlag an uns zurück (wegen benötigter Original-Unterschrift reicht Faxversand nicht aus).
  11. Nach Erhalt können wir Ihre Karte für die Nutzung freischalten. Nun kann die Gültigkeit Ihrer Zertifikate online, z. B. per OCSP-Abfrage, geprüft werden. Ihre Signaturkarte ist somit für Sie uneingeschränkt nutzbar.


» SecCardAdmin (ext. Link)

Anbieter von eANV-Anwendungen

Für die Nutzung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens benötigen Sie zusätzlich entweder den Online-Zugang zu einem Betreiber eines geeigneten Software-Portals oder eine dedizierte Software-Lösung, die verschiedene Anbieter bereithalten. Unsere Signaturkarten und Kartenleser sind mit Anwendungen der Zentralen Koordinierungsstelle der Länder (ZKS Abfall) und allen am Markt gängigen eANV-Anwendungen kompatibel. Eine entsprechende Auflistung dieser Anbieter inkl. der für den Betrieb der Lösung nötigen, bei uns erhältlichen Komponenten finden Sie im Folgenden:

4waste GmbH

4waste

Abfallmanagement Datenverarbeitungs AG

Zedal

ATHOS Unternehmensberatung GmbH

New Line

Bartel Software GmbH

BDE-AW

Bayer Business Services GmbH

AMIS und eVento

BITZER Wiegetechnik GmbH

Bitzer Professional

Consist ITU Environmental Software GmbH

Modawi

Conwin Software GmbH

conwin

Dr. Ing. Wandrei GmbH

NSUITE

FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH

eANV Portal

Gipa mbH

Candis.OT

go-S3 Business Solutions GmbH & Co. KG

ECCOSOFT

Harald Schmidt Software & Systemberatung

KRWGESN

HAUK & SASKO Ingenieurgesellschaft mbH

MBS

Höllerer + Bayer GmbH

AV-IS

Implico GmbH

WR One & SAP

Info Dot GmbH

infodot.de

IOSS GmbH

Ramses

Kisters AG

WAU Plus

Lobbe Dienstleistung GmbH

Lobbe-Kundenportal

NFT Umweltdatensysteme GmbH

nft.de

OAS AG

e:maxx

ÖKODATA GmbH

Madar

pmh Software

Entsorger 2010

Prologa GmbH

prologa.de

Q-Software Solution GmbH

q-software-solutions.de

RECY SYSTEMS AG

RECY eANV

Remondis A + S GmbH & Co.KG

Regista

SAP Deutschland AG & Co.KG

SAP Waste & Recycling

secova GmbH & Co.KG

sam* Abfallmanagement

sensis GmbH

TRAS eANV

SITA Deutschland GmbH

SITA für eANV

SOPTIM AG

soptim.de

tegos GmbH

enwis)eANV

Tönsmeier Dienstleistung GmbH & Co.KG

toensmeier.de

TRIAS Informatik GmbH

TRIAS-AM eANV

Waagenbau Dohmen GmbH

DoProfi

zwei R consulting & software GmbH

2R eANV-Portal

© 2020 DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH