Menu
Menu

TI: Versichertenstammdatendienst ist aktuell gestört

Ein Konfigurationsfehler in der zentralen Telematikinfrastruktur (TI) hat dazu geführt, dass ein Großteil der im Praxiseinsatz befindlichen TI-Konnektoren den Versichertenstammdatendienst (VSDM) nicht mehr erreichen kann. Zu den betroffenen Geräten zählen auch die Konnektoren des Herstellers secunet, die im DGN TI Paket enthalten sind.

Wartung

Die gematik als Betreiberin der TI teilte gestern mit, eine Lösung des Problems gefunden zu haben und mit Hochdruck an der Umsetzung zu arbeiten. Die Sicherheit der TI sei von der Störung nicht beeinträchtigt.

Das DGN als TI-Zugangsdienst-Anbieter hat leider keinen Einfluss auf die zentralen Dienste der gematik, setzt jedoch alles daran, in enger Zusammenarbeit die gematik bei der Lösungsumsetzung zu unterstützen - damit den betroffenen Praxen der VSDM baldmöglichst wieder uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Update notwendig

In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung empfiehlt die gematik den betroffenen Praxen, mit Hilfe ihrer IT-Dienstleister ein Update durchzuführen. Weiterführende Informationen hierzu gibt es im Beitrag "Telematikinfrastruktur: Update der TSL" sowie auf der Website der Projektpartner eHealth Experts GmbH, Arvato Bertelsmann und secunet: meinzugangsdienst.de >

Zudem weist die gematik darauf hin, dass den Praxen kein finanzieller Schaden durch die Situation entsteht und diese keine Sanktionen fürchten müssen, wenn sie durch die Störung derzeit den Abgleich den Versichertenstammdaten nicht durchführen können.

Das DGN TI Support-Team bzw. die Dienstleister vor Ort werden die Nutzer des DGN TI Pakets weiterhin zeitnah über die aktuelle Lage informieren.

DGN Team KC

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Katja Chalupka

Redaktion & Öffentlichkeitsarbeit
Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf

Tel.: 0211 77008-198
Mobil: 0176 57916671
Fax: 0211 77008-500
E-Mail: presse@dgnservice.de

 

Ansprechpartner für Kunden:
DGN Support-Team