Menu
Menu

Neues Verpackungsgesetz: Pflicht zur eSignatur

Zum 1. Januar 2019 wurde die bisher geltende Verpackungsverordnung (VerpackV) durch das neue Verpackungsgesetz (VerpackG) abgelöst. Prüfbescheinigungen, die eine korrekte Vollständigkeitserklärung über das Verpackungsaufkommen nachweisen, müssen qualifiziert signiert werden. Die dazu nötige Signaturkarte ist beim DGN erhältlich.

Tastatur mit DGN Signaturkarte

Etwa 5.000 Unternehmen sind als Hersteller und Vertreiber für etwa 95 Prozent des gesamten Verpackungsaufkommens hierzulande verantwortlich. In einer elektronischen Vollständigkeitserklärung (VE) müssen sie das Material und die Menge der Verpackungen beschreiben, die an die privaten Endverbraucher gelangen.

Im Rahmen des neuen Verpackungsgesetzes müssen die VE nicht mehr bei den Industrie- und Handelskammern, sondern bei der neu geschaffenen Einrichtung "Zentrale Stelle Verpackungsregister" (ZSVR) hinterlegt werden. Doch zuvor muss ein so genannter Testierer die Korrektheit der VE bestätigen, indem er die VE-Prüfbescheinigung im PDF-Format auf elektronischem Wege unterschreibt. Als Testierer können öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, vereidigte Buchprüfer oder DAU-Umweltgutachter tätig werden.

DGN Signaturkarten und Kartenleser

Für das Verfahren benötigen Testierer eine qualifizierte elektronische Signaturkarte, ein Kartenlesegerät sowie eine eigene Anwendungssoftware zum Signieren von Daten gemäß PKCS7-Format. Erhältlich sind die erforderlichen Signaturkarten beim DGN in zwei Ausprägungen: als Einzelsignaturkarte (DGN sprintCard) sowie als Stapelsignaturkarte (DGN businessCard), mit der sich bis zu 254 elektronische Dokumente bequem mit einer einzigen PIN-Eingabe rechtsgültig unterzeichnen lassen. Dank komfortabler Expressbestellung sind die DGN Signaturkarten auf Wunsch innerhalb weniger Stunden verfügbar.

Auch die Kartenleser können beim DGN bestellt werden. Nutzer haben die Wahl zwischen zwei hochwertigen Geräten der Firma ReinerSCT, die für qualifizierte elektronische Signaturen und viele weitere Anwendungen zugelassen sind. Während sich der Allrounder Reiner SCT cyberJack® one für den Einstieg in die eSignatur eignet, unterstützt der ReinerSCT cyberJack® RFID komfort zusätzlich kontaktlose RFID-Chipkarten mit allen Funktionen bei maximaler Sicherheit.

Quellen & weitere Informationen

DGN Team KC

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Katja Chalupka

Redaktion & Öffentlichkeitsarbeit
Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf

Tel.: 0211 77008-198
Mobil: 0176 57916671
Fax: 0211 77008-500
E-Mail: presse@dgnservice.de

 

Ansprechpartner für Kunden:
DGN Support-Team